Heilkräuter kann man als frische oder getrocknete Kräuter in Form von Tee zu sich nehmen, oder als alkoholischen Auszug in Form von Tropfen. Getrocknete Kräuter bekommt man im Handel oder in der Apotheke, einen alkoholischen Auszug aus der Apotheke.

Ich stelle für meine Patienten individuelle  Rezepturen von verschiedenen Heilkräutern zusammen, und ich bestelle sie über eine Apotheke meines Vertrauens, die über 200 westliche und über 150 chinesische Kräuter vorrätig hat.

Im folgenden stelle ich Ihnen eine Reihe von Kräutern gegen Stress vor, die ich in meiner Heilpraxis nutze.

 

Leere Hitze beseitigende Kräuter:

Leere Hitze äußert sich besonders in Unruhe in Verbindung mit Erschöpfung, z.B.: man ist müde und kann trotzdem nicht gut schlafen,

 

Anemone pusatilla herbae, Küchenschelle,

Ein giftiges Kraut, sollte nur als Tinktur genommen werden, 1-3ml/Tag

Wirkt ganz speziell gegen Angststörungen, spezifisch auch gegen Hitzewallungen und Schlafstörungen im Klimakterium, gegen Probleme mit der Menstruation, die aus Angst entstehen, gegen Palpitationen, also unregelmäßigen Herzschlag, (Reaktion des Vegetativums auf Stress)

Chinesisch: Stellt eine Verbindung zwischen Herz und Nieren her.

 

Humulus lupus strob., Hopfenblüten

Hopfenblütentee bzw. Bier ist ja schon bekannt für seine beruhigende Wirkung. Hopfen hat eine östrogenartige Wirkung. Deswegen wirkt er vor allem auf Männer sehr beruhigend, auf Frauen kann er unter Umständen anregend wirken. Gegen Stress wünschen wir uns ja eher die beruhigende Wirkung.

Hopfen wirkt vor allem gegen Hitzewallungen und Schlafstörungen aber auch gegen Palpitationen, Schmerzen in der Brust, Kopfschmerzen, Schwindel und Menstruationsstörungen.

Chin: Beruhigt Shen und nährt Yin, löst Qi-Stagnation, senkt Hyperaktives Leber-Yang

 

Lycopus virginicus herbae, Wolfstrappkraut, nicht bei Schwangeren

Das ist ein Kraut, das gezielt die Schilddrüse beeinflusst und zwar die Schilddrüsenüberfunktion. Man kann es als Tinktur nehmen, in Form von Tropfen kann man sich zu einer Wohlfühldosis durchprobieren. Schilddrüsenüberfunktion kann zu starker innerer Unruhe führen. Umgekehrt kann Stress vor allem in Klimakterium zu Schilddrüsenüberfunktion führen.

Wolfstrappkraut kann gegen Hitzewallungen, Herzrasen, Reizbarkeit, Schlafstörungen Nachtschweiß, Erschöpfung und Angstzustände wirken. Außerdem nähert es das Yin.

 

Melissa offizinales fol.

Melissengeist ist eine bekannte und beliebte Anwendungsform.

Melisse kann als Bestandteil einer Teemischung gegen Kopfschmerzen, Augenprobleme, Schwindel oder Ohnmacht, Gedächtnisstörungen, Tinnitus, Schlafstörungen, Unruhe, sowie Probleme im Magendarmtrakt wie Übelkeit, Krämpfe, Blähungen, Koliken und nervöse Magen-Darm-Störungen eingesetzt werden.

Chin: Gg Le-Qi-Stau, beruhigt Shen und Hun, stärkt He-Qi, nährt Herz- und Leberblut, leitet Wind-Hitze aus (zeigt sich in zittriger Zunge, das ist ein Alarmsignal, wenn die Zunge schief wird: Schlaganfallgefahr,)

 

Passiflora incarnata herbae, Passionsblume,

Passionsblume hat eine sehr gute Stress reduzierende und beruhigende Wirkung.

Sie wirkt gegen Hitzewallungen, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Ruhelosigkeit, Herzklappern (Palpitationen) hohen Blutdruck, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, Neuralgien, Zittern und Ticks, z.B. Augenzucken..

Neuralgien sind Nervenerkrankungen, die bei Stress entstehen können. Besonders gefürchtet ist die Trigeminusneuralgie, die den dreifachen Gesichtsnerv angreift und sich in stoßartigen Schmerzen bemerkbar macht, die durchs Gesicht schießen. Menschen mit dieser Krankheit haben oft wegen der starken Schmerzen Suizidgedanken. Sollte jemand eine Trigeminusneuralgie bekommen, sofort zum Arzt: und eine hohe Dosis von spezifischen Medikamenten gegen Trigeminusneuralgie, zum Beispiel Gabapentin, nehmen, nicht in geringer Dosierung anfangen sondern gleich in hoher, sonst züchtet man chronische Schmerzen für das Schmerzgedächtnis im Gehirn. Sind die Schmerzen eine Zeit lang weg, kann man die Medikation langsam verringern und dann absetzen.

Passionsblume gibt es in Tablettenform von verschiedenen Herstellern. Sie sollte vor allem angewandt werden, wenn Stressreaktionen mit Verkrampfungen, Verspannungen und einer hohen Reizbarkeit beziehungsweise Ruhelosigkeit verbunden sind. Auch eine Dynamik mit Hitze, die in den Kopf steigt, kann mit Passionsblume behandelt werden.

Chin: Passiflora beruhigt Shen, senkt hyperaktives Leberyang und inneren Wind, bewegt Leber-Qi

 

Valeriana offizinalis Radici, Baldrian

Der Name kommt aus dem lateinischen, vom Wort „valere“, was „gesund sein“ bedeutet.

Baldrian wirkt vor allem gegen Verspannungen jeglicher Art: gegen Ruhelosigkeit mit Hitzeerscheinungen, Schlaflosigkeit, Reizüberflutung, Hyperaktivität, Angststörungen und Panikattacken. Außerdem gegen nervöse Anspannung, Muskelkrämpfe, Epilepsie, Kopfschmerzen und Migräne, Schwindel, auch gegen hohen Blutdruck,

gegen Magenprobleme aufgrund von innerer Anspannung, auch Gastritis, Darmkoliken, Reizdarm, Darmgeschwüre. Es kann bei manchen Patienten zu einer paradoxen Reaktion kommen d.h. das Baldrian diese Patienten nicht beruhigt, sondern eher aufregt, zum Beispiel wenn es Schilddrüsenprobleme gibt.

Chinesische Wirkung: Leere Hitze vom Herzen klärend, Hitze von der Leber klärend, hyperaktives Le-Yang und inneren Wind absenkend, Magen Hitze klärend, Chi der Därme regulierend,

Als Tee schmeckt Baldrian ziemlich schrecklich, deswegen empfehle ich gerne Tabletten. Es gibt eine meines Erachtens geniale Kombination von Baldrian, Melisse und Passionsblume. Sie wird von zwei Firmen vertrieben: von Hevert unter der Bezeichnung Valeriana Hevert und von einer anderen Firma unter dem Namen Vivinox day.

 

Qi regulierende Kräuter

Wenn jemand gestresst ist, entsteht ein Qi-Stau im Körper. Qi ist die chinesische Bezeichnung für Energie. Ist also die Energie z.B. im Verdauungsbereich gestaut, hat das negative Auswirkungen auf den ganzen Körper. Dagegen gibt es eine Reihe weiterer Kräuter.

 

Carduus marianus semen, Silybum marianum.     Mariendistelsamen

Für Leute, die nicht nein sagen können!!! Oder für Leute, die sich zu stark abgrenzen, gg Stirnkopfschmerzen überm Auge, gg Trigeminusneuralgie.

Chin: Reguliert Le-Qi, bewegt Blut, besonders im Unterleib, damit gg Menstruationskrämpfe.

 

Cynara scolymus herb.   Artischokenblätter

Gut gegen erhöhte Leberwerte und Cholesterinwerte, die oft eine Folge von zuviel Stress sind.
Fertigpräparat Tinktur Nemacynar

Chin: Bewegt Le-Qi, nährt Le-Yin und -Blut

 

Matricaria recutita flores     Echte Feld-Kamille

Gg nervöse Anspannung und Verkrampfungen, Reizbarkeit, Kopfschmerzen/Migräne,Magen-Darm-Probleme durch Stress wie Magenschmerzen, Magenschleimhautreizung dabei hilft gut die Rollkur: einen Schluck Tee trinken, 5 Min auf dem Rücken liegen, einen weitern Schluck trinken, auf der einen Seite liegen, weiterer Schluck und auf der anderen Seite liegen, auf dem Bauch liegen,

Kamillentee kann auch gg Entzündungen helfen, sowohl äußerliche als auch innerliche, da er entzündungshemmend und antibiotisch ist,

 

Rosmarinus officinalis fol.   Rosmarin

Die Sonne in Flaschen: Hellt die Stimmung auf, stabilisiert Stimmungsschwankungen, hebt den Blutdruck leicht, also nicht bei hohem Blutdruck nehmen.
Wirkt gegen depressive Verstimmung, Erschöpfung, stärkt das Herz,
Hilft gegen nervöse Verdauungsbeschwerden und Kopfschmerzen/Migräne,

 

Verbena offizinalis herb.   Verbene oder Eisenkraut

Eine psychisch besonders gut wirksame Pflanze für die westliche Welt, schon früher eine bekannte kultische Pflanze,
Für Leute, die viel machen und helfen und sich dabei u.U. übernehmen.
Gg nervöse Anspannung, vegetative Erschöpfung und depressive Verstimmung, Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, Schlafstörungen, Unruhe,

Chin: Gg Wind-Hitze, Qi-Stagnation lösend, Le-Yang absenkend, leicht Shen beruhigend,

 

Vitex agnus castus frct.   Mönchspfeffer, Keuschlamm

Reguliert vor allem die weiblichen Hormone, wenn sie durch Stress ins Ungleichgewicht geraten sind, mit Folgen wie starker PMS, Schmerzen im Zusammenhang mit der Monatsblutung. Wirkt in diesem Zusammenhang auch gegen Kopfschmerzen/Migräne und Verdauungsstörungen,

Z.B. unter dem Namen Agnolyt als Tinktur oder Tabletten in der Apotheke zu bekommen. Bei Menstruationsbeschwerden mindestens 6 Monate nehmen

 

Kräuter, die den Geist beruhigen:

Eschscholzia california herbae:

Bestelle ich bei einer auf Kräuter spezialisierten Apotheke als Tinktur, sie beruhigt den Geist, vor allem bei der Problematik Einschlafstörungen. Die Tropfen wirken nicht gegen Durchschlafstörungen. Diese Pflanze hilft mehr symptomatisch, als dass sie die Wurzel des Übels anpackt. Einschlafstörungen sind Herz-Blutmangel aus chinesischer Sicht, Durchschlafstörungen sind Leber-Blutmangel.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=tTxiAfE_aJ4[/youtube]

 

Hypericum perfoliatum herbae, Johanniskraut

Der Klassiker gegen Depressionen: mittlerweile ist sogar wissenschaftlich nachgewiesen, dass Johanniskraut gegen leichte bis mittelschwere Depressionen genauso gut wirkt wie Psychopharmaka.

Aus Stress können sich durchaus leichte bis mittelschwere Depressionen ergeben. Johanniskraut muss dann aber, um wirklich richtig wirken zu können, über längere Zeit genommen werden, mindestens ein halbes Jahr. Bei mittelschweren Depressionen sollte man es mindestens zwei Jahre nehmen. Das reduziert die Rückfallquote in Depressionen laut Studien um einen ganz beträchtlichen Teil.

Johanniskraut wirkt neben Depressionen auch gegen nervöse Erschöpfung, Klimakteriums-Beschwerden, Kopfschmerzen und Migräne, Angstzuständen, Trigeminusneuralgie, Magendarmprobleme, und, was heutzutage sehr wichtig ist: gegen Verschleimung des Atemtraktes, sowie Bronchitis und Kurzatmigkeit.

Ein Nachteil von Johanniskraut: es kann die Haut lichtempfindlich machen. Das äußert sich in Pickeln oder Brennen oder Blasen auf der Haut, ähnlich wie leichte Verbrennungen.

Auf dem Markt gibt es den Wirkstoff in Tablettenform, relativ hoch dosiert und sehr gut wirksam: das Medikament heißt laif 900, es ist frei verkäuflich und auch verschreibungspflichtig, was für Leute mit geringem Einkommen sehr interessant ist. Man nimmt eine Tablette am Tag. Es sollte nichts zusammen mit anderen Psychopharmaka genommen werden, weil es Wechselwirkungen gibt.

 

Veronica officinalis herbae, Ehrenpreis

Neuentdeckung für mich, das Shen-Kraut des Westens, der deutsche Ginseng,

Gegen Furchtsamkeit, Schüchternheit, Mutlosigkeit, Sorgen, angstvolle Palpitationen, stärkt aber auch die Lunge und schützt gegen Infektionen, stärkt die Verdauung und hilft gegen Appetitlosigkeit und Gedächtnisschwäche, außerdem löst es Schleim und Feuchtigkeit und hilft also den Lungen bei viel Schleim, chronischer Bronchitis und Asthma, Kurzatmigkeit, außerdem verwendbar gegen rheumatische Erkrankungen, Gicht und Altersjucken, sowie juckende Hauterkrankungen.

 

Kräuter, die die Leber beruhigen und inneren Wind unterdrücken

 

Lavandula officinalis Flores, Lavendel

Wirkt gegen Ängstlichkeit, gegen nervöse Anspannung mit Angst, gegen Schlafstörungen, gegen Kopfschmerzen, gegen Reizdarmsyndrom, das sich durch Angst verstärkt, gegen Verdauungsblockaden, gegen Krämpfe und Koliken, gegen depressive Verstimmung.

Hier steht im Vordergrund die Wirkung gegen Angst, Lavendel wirkt Angst lösend.
Ist in manchen Schlaftee-Fertigmischungen enthalten.

Von der Pharmaindustrie wird „Lasea“, ein Öl aus Lavandula angustifolia vertrieben, die Wirkung soll gegen ängstliche Verstimmung helfen.

Lavendel nicht in der Schwangerschaft nehmen.

Chin: beruhigt Shen, senkt Le-Yang ab, tonisiert Qi der Mitte und der Därme, bewegt Herz- und Leber-Qi.

 

Tanacetum (Chryanthemum) parthenium herbae, Mutterkraut

Spezifisch gegen Migräne, als Tinktur unter dem Namen Nemagran in der Apotheke zu bekommen,

3×5 Tropfen in etwas Wasser täglich beugen Migräneattacken bei Stress vor, im akuten Migränebeginn: 5 Tropfen alle halbe Stunde, bis die Migräne sich deutlich bessert, max 6mal

 

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­___________________________________________________________________________

 

Zuletzt nach ein paar Tipps, wie Sie sich im Alltag stärken können, damit der Stress nicht zu viel Macht über sie hat.

Haferkörnerbrühe

3 Essl. Haferkörner, keine Flocken!, mit circa einem halben Liter Wasser aufkochen, 20 Minuten köcheln, abgießen und die Brühe trinken. Das täglich über 4-6 Wochen, bei Bedarf eine erneute Kur nehmen.

Diese Rezeptur ist super einfach, ich habe sie schon sehr oft erfolgreich weiter empfohlen. Diese Kur wirkt gegen innerer Unruhe und Schlafstörungen, und das ziemlich schnell, außerdem gegen Haarausfall, gegen brüchige Nägel, und ist gut für schöne Haut.

Aus chinesischer Sicht stärkt sie Yin und Blut!

 

Ginseng:

Das Wunder-und Allheilmittel der Chinesen. Den Untersuchungen zufolge enthält Ginseng Stoffe die eine so genannte adaptogene Wirkung haben. Das bedeutet: die Stoffe helfen dem Körper da, wo es nötig hat. Sie passen sich den Bedürfnissen des Körpers in ihrer Wirkung an.

Es gibt eine deutsche Farm, die Ginseng anbaut und vertreibt. Das hat den Vorteil, dass er nach deutschen Lebensmittelrecht vertrieben wird.

Die Firma wirbt damit, dass Helmut Schmidt schon lange von der Wirkung ihres Ginseng profitiert.

 

Zuletzt noch eine Warnung:

Die vorgestellten Kräuter wirken oft viele besser, wenn sie in Kombination verwandt werden und ergänzt werden durch zusätzliche stärkende Kräuter. Dafür bedarf es des Wissens eines Fachmannes oder einer Fachfrau.

Manche Kräuter sind schon in geringen Mengen giftig. Fast alle Kräuter sind in größeren Mengen giftig. Die Dosis macht das Gift, ein allgemein bekannter und wahrer Spruch. Seien Sie also sehr vorsichtig in der Selbstmedikation.

Heutzutage kann man sich über die Wirkungen, Mengen und Dosierungen im Internet informieren. Trotzdem hat Selbstmedikation ihre Tücken und bedarf des Rates eines Fachkundigen!!!

Wenn Sie Beschwerden haben, die länger als drei Tage andauern, bitte wenden Sie sich an einen Arzt, einen Apotheker oder einen Heilpraktiker.

 

Vortrag bei  „Reden hilft, wenn jemand zuhört“ im Elbschloss an der Bille, gehalten am 13.11.2014

Von Dr.agr. Bettina Regh-Melcher, Heilpraktikerin

 

 

 

zurück