Viele Pflanzen enthalten natürliche Antibiotika. Das Wissen darüber wird in heutigen Zeiten, in denen immer mehr Resistenzen gegen Antibiotika auftreten, wichtiger denn je. Besonders interessant ist, dass die Pflanzen verschiedene Antibiotikamischungen enthalten, gegen  die Bakterien keine Resistenzen bilden.

Pflanzen mit hohen Antibiotikagehalt sind z.B. Meerrettichwurzel, Kapuzinerkresse, Oregano und Thymian, Salbei und Kamille.  Als Tee getrunken wirken die pflanzlichen Antibiotika eher begrenzt. Als alkoholischer Auszug hingegen oder als öliger Extrakt können die Inhaltstoffe eine starke Wirkung entfalten.

In folgenden Link gibt es einige Infos dazu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTUwMCIgaGVpZ2h0PSI4NDQiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvSlJXMkZZUUFjY3M/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+PC9kaXY+

 

zurück