Reismehlplätzchen mit Zimt

Reismehlplätzchen mit Zimt

Glutenfreie Plätzchen für alle, die Weizenmehl-Plätzchen nicht so gut vertragen:

In diesem Rezept für Mürbeteigplätzchen wird das Weizenmehl  durch Reismehl ersetzt. Ich habe es selbst probiert und finde es superlecker. Die Zutaten sind übersichtlich und die Zubereitung geht sehr schnell.

300 g Reismehl
150 g Zucker ( ich nehme Kokosblütenzucker aus dem Bioladen)
150g kalte Butter
1 Ei
1Eigelb
1 winzige Prise Salz

Alles schnell verarbeiten, zu Rollen formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Rollen in ca 5 mm dicke Scheiben schneiden, auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech im vorgeheizten Ofen bei 180° 10 Minuten lang backen.

Meine Lieblingsvariationen:

Dem Rezept einen Teelöffel gemahlenen Zimt hinzufügen. Die Rollen vor dem Kühlen in Zucker wälzen.
Oder: dem Rezept die abgeriebene Schale von einer Zitrone und einer Apfelsine (bio) zugeben.

Die Plätzchen halten sich in einer Dose ewig lange. Der Geschmack wird immer besser, je länger man sie lagert.

Viel Spaß beim Backen und Genießen.

zurück